© Photo: Oberösterreich Tourismus GmbH./Robert Maybach: Enjoy the view in Upper Austria
Enjoy the view in Upper Austria
SearchSearch
Close

S338 Natur Genuss Runde

Download GPS data
Create PDF

Tour-Details

Starting place: 4822 Bad Goisern am Hallstättersee
Destination: 4822 Bad Goisern am Hallstättersee

duration: 2h 4m
length: 28,8 km
Altitude difference (uphill): 620m
Altitude difference (downhill): 620m

Lowest point: 478m
Highest point: 808m
difficulty: medium
condition: medium
panoramic view: Dreamtour

Paths covering:
Asphalt, Path / trail, Gravel, Street, Hiking trail, Other

powered by TOURDATA

Short description:

Die Natur Genuss Runde S338, 29km / 620hm, nicht beschilderte GPS-Tour, durch das Weissenbachtal vorbei an der Chorinsky Klause und zurück durch die Ewige Wand nach Bad Goisern. 



Technique: ****



Quality of experience: ****



Recommended season:

  • April
  • May
  • June
  • July
  • August
  • September
  • October



Properties:

  • Loop
  • Scenic
  • Refreshment stops available
  • Geological highlights

Description:

Die Natur Genuss Runde S338 beinhaltet kurze Trailabschnitte im Bereich der Ewigen Wand. Der restliche Teil führt zumeist auf Forst- und Nebenstraßen.


Die Highlights sind landschaftlich und kulturell:



  • Gemütliche Auffahrt zur Weißenbachalm und Chorinsky Klause

  • über Lauffen und Anzenbergstraße durch die Ewige Wand,

  • vorbei an der Rathluckenhütte wieder retour nach Bad Goisern.



Directions:

Wir starten wie üblich am Marktgemeindeamt in Bad Goisern in Richtung Bahnhof und biegen nach rund 150m rechts in den Radweg R2 in Richtung Bad Ischl ein. 


Wir durchqueren den Kurpark und gelangen nach rund 800m an die Traun, welche wir nicht überqueren, sondern flussabwärts am rechten Traunufer in Richtung Bad Ischl pedalieren. 


Nach rund 2,1km biegen wir rechts ab, überqueren die Traun (km3,0) und fahren weiter in Richtung Weißenbach. Nach rund 200m biegen wir links am Weissenbachwirt (km3,2) ein und nach weiteren 200m halten wir uns an der Weggabel links (km3,4). Ab jetzt geht´s ständig bergauf. Nach rund 1,1km auf Asphalt durchqueren wir ein Gehöft (km4,5) und passieren 300m später einen Schranken (km4,8).


Ab jetzt weiter auf Schotter oberhalb des Weißenbaches, welcher sich rechts unterhalb von uns befindet. Wir bleiben auf der Forststraße für weitere 2,3km und an der Gabel (km7,1) biegen wir nach rechts unten in Richtung Weißenbachalm ab. 


Wir queren einen Zufluß des Weißenbach und nach rund 800m liegt rechts vor uns die Chorinskyklause (km7,9) und die Weißenbachalm (Brunntalalm) gleich dahinter. 400m später biegen wir rechts über die Brücke (km8,3) zu den Almhütten der Weißenbachalm um nach der Brücke rechts die Forststraße in Richtung Tal zu nehmen. 


Es geht nochmals kurz bergauf und nach dem Viehgitter haben wir einen wunderbaren Blick in Richtung Predigstuhl. Rund 3,3km später münden wir von unten kommend in eine Forststraße (km11,6) nach rechts ein. 


Wir bleiben immer am Hauptweg und beachten die einmündenen Wege bzw. Forststraßen nicht, queren gegen Ende den Weißenbach und gelangen letztlich nach 4,7km in das kleine Örtchen Weißenbach (km16,3)


Jetzt geht´s weiter auf Asphalt, nach rund 200m links der Gastgarten des Weissenbachwirts(km16,5), wir biegen hier nach links in Richtung Weißenbachbrücke ab. 


Wir queren den Weissenbach und fahren in der Rechtskurve durch das Gewerbegebiet von Weißenbach, passieren ein paar Häuser und bleiben am Weg direkt der Traun folgend flussabwärts für rund 800m, verlassen den Güterweg (km17,3) und es geht weiter geradeaus auf einem schmalen Weg der Traun entlang. 


Nach rund 800m unterqueren wir die Eisenbahnlinie (km18,1) in einer Links- Rechtskombination und sind 200m später an der Traunbrücke (km18,3) welche wir nach rechts überqueren und danach rechts in den Radweg R2 in Richtung Bad Goisern einmünden. 


Wir folgen dem Radweg rund 700m durch Lauffen und verlassen diesen bei km19,0 nach links auf die Anzenmühlenstraße indem wir die Bundesstraße unterqueren. Es geht vorbei am Freilichtmuseum Anzenaumühle für rund 300m und am Waldrand biegen wir nach oben links ab auf die Forststraße Anzenbergstraße (km19,3)


Achtung hier auf den Schwerverkehr vom Steinbruch. 


Es geht nun kurvig bergauf, vorbei am Steinbruch und nach rund 3,3km nach einer Linkskurve ist rechts der neuerdings über Stufen zu erreichende Eintritt (km22,6) in die Ewige Wand.


Grundsätzlich ist das Befahren des Weges gestattet. Sollten jedoch etliche Wanderer am Wege sein, wäre es vernünftig das Bike für eine kurze Strecke zu schieben, zumal hier ja doch das eine oder andere Foto geschossen wird. 


Wir bleiben immer geradeaus am Weg durch die Wand in Richtung Rathluckenhütte und kommen nach rund 1,1km wieder aus dem Wald auf den Güterweg (km23,7). Die Rathluckenhütte liegt leicht rechts unterhalb, wir biegen nach links oben auf Asphalt ab und fahren rund 500m, münden in den Güterweg Wurmstein (km24,2) ein welcher von rechts oben kommt. 


Nun geht´s bergab am Güterweg, durch Riedln und über die Finsterbrücke vorbei an der Feuerwehr Lasern. An der Kreuzung in Lasern welche wir nach rund 3,5 km erreichen, bleiben wir leicht rechts auf der Lasernstraße bis wir nach rund 700 m die B145 (km28,4) unter der Unterführung queren.


200m später biegen wir links in den Ort ab und erreichen 200m später unseren Ausgangspunkt beim Marktgemeindeamt in Bad Goisern


 



Tip:
Für den unwahrscheinlichen Fall von Regenwetter, bietet sich diese Runde perfekt an, zumal es einige Stellen zum Abbruch gibt.

Safety guidelines:

Die Natur Genuss Runde S338 ist eine NICHT beschilderte GPS-Tour. Touren mit 300er Nummern haben eine Streckenlänge bis max. 30km. Die angegebenen Fahrtzeiten sind reine netto Fahrtzeiten mit dem E-MTB ohne Pause wie Fotostops, Einkehrschwung, etc..


Um den Tag perfekt zu gestalten, finden sich hier ein paar Tipps, welche es lohnt vor jeder Tour zu beachten. Darüber hinaus sei dir bewusst, dass du dich im Gebirge bewegst und somit die Eigenverantwortung eine große Rolle einnimmt. Dies betrifft die Auswahl der zu bewältigenden Strecke, das zu erwartende Wetter und das eine oder andere Funkloch in welchem du keine Mobilfunkverbindung vorfindest. 


Mehr dazu:



Equipment:

Bitte beachte, dass jegliche (E)MTB-Tour immer mit einwandfreien Equipment zu bewältigen ist. Nachfolgend finden sich ein paar Tipps zur Vorbereitung und Ausrüstung.


Mehr dazu:



Additional information:

In Bad Goisern starten alle Mountainbike Touren am ÖAMTC Servicepoint in der Bahnhofstrasse beim Marktgemeindeamt. Die Touren sind beschildert und nummeriert. Die Touren sind auch alle ab Bahnhof Bad Goisern beschildert.


Wir freuen uns über Kommentare, Hinweise, konstruktive Kritik und natürlich über tausende Foto von eurer Tour mit dem Hashtag #dachsteinsalzkammergut in euren SocialMedia Beiträgen. 


Als neue Figuren auf dem Spielfeld der Berg- und Freizeitsportler stehen wir E-MTB FahrerInnen ganz besonders in der Pflicht, uns angemessen zu benehmen.


In Graubünden teilen sich Biker und Wanderer die Wege. Ein Projekt das Schule machen sollte. Doch das geht nur mit gegenseitigem Respekt. Schwarze Schafe werfen uns um Jahre zurück.


Mit gemeinsamen Spielregeln sorgen wir dafür, dass der Wald auch zukünftig einen einzigartigen Erholungs- und Lebensraum sowie Arbeitsplatz für alle bietet.


Informationen zum Radfahren im Wald vom Bundesministerium Landwirtschaft, Regionen und Tourismus.

Starting point: Bad Goisern Bahnhofstraße, Marktgemeindeamt 47.640678, 13.616543 JJR8+7JF Bad Goisern am Hallstättersee
Destination: Bad Goisern Bahnhofstraße, Marktgemeindeamt 47.640678, 13.616543 JJR8+7JF Bad Goisern am Hallstättersee

further information:
  • Flatly
  • Board possible

Accessibility / arrival

Getting there
Aus Bad Ischl kommend am besten Start ab Haltestelle (P&R) Jodschwefelbad. Aus Gosau bzw. Altaussee kommend am besten in Bad Goisern beim Marktgemeindeamt starten. Parkplätze sind insbesondere an den Wochenende ein rares Gut. 

Public Transit
Mit dem Zug bis Bad Goisern, Jodschwefelbad oder Steeg.  

Parking

Jodschwefelbad: Haltestelle Jodschwefelbad an der B145, MJ55+CJ Bad Goisern am Hallstättersee, Bundesstraße 34, 4822 Bad Goisern am Hallstättersee


Parkplatz Bad Goisern Mitte: JJR9+X5 Bad Goisern am Hallstättersee


Parkplatz Bad Goisern: Stockhalle Bad Goisern Perdanner Promenade 10 (Stampfl), 47.63887457844231, 13.615310700142993

Travelling by public transport
Route planner for independent travellers
Most economical season
  • Spring
  • Summer
  • Autumn

Please get in touch for more information.

S338 Natur Genuss Runde
Tourismusverband Inneres Salzkammergut
Bad Goisern, Gosau, Hallstatt, Obertraun
4822 Bad Goisern am Hallstättersee

Phone +43 5 95095
Fax machine +43 5 95095 - 74
E-Mailinfo@dachstein-salzkammergut.at
Webwww.dachstein-salzkammergut.at
https://www.dachstein-salzkammergut.at

Download GPS data
Create PDF

Tour-Details

Starting place: 4822 Bad Goisern am Hallstättersee
Destination: 4822 Bad Goisern am Hallstättersee

duration: 2h 4m
length: 28,8 km
Altitude difference (uphill): 620m
Altitude difference (downhill): 620m

Lowest point: 478m
Highest point: 808m
difficulty: medium
condition: medium
panoramic view: Dreamtour

Paths covering:
Asphalt, Path / trail, Gravel, Street, Hiking trail, Other

powered by TOURDATA