© Photo: Oberösterreich Tourismus GmbH./Robert Maybach: Enjoy the view in Upper Austria
Enjoy the view in Upper Austria
SearchSearch
Close

S512 Durchgangalm Runde

Download GPS data
Create PDF

Tour-Details

Starting place: 4822 Bad Goisern am Hallstättersee
Destination: 4822 Bad Goisern am Hallstättersee

duration: 4h 49m
length: 67,7 km
Altitude difference (uphill): 1.490m
Altitude difference (downhill): 1.490m

Lowest point: 497m
Highest point: 1.502m
difficulty: difficult
condition: difficult
panoramic view: Dreamtour

Paths covering:
Asphalt, Path / trail, Gravel, Street, Hiking trail, Other

powered by TOURDATA

Short description:

Die S512 Durchgangalm Runde bringt uns zu den schönsten Plätzen im Inneren Salzkammergut. Mit 67,7km und 1490hm ist eine umsichtige Planung dieser Tagestour zu empfehlen. 



Technique: *****



Quality of experience: *****



Recommended season:

  • April
  • May
  • June
  • July
  • August
  • September
  • October



Properties:

  • Loop
  • Scenic
  • Refreshment stops available
  • Cultural/historical value
  • Geological highlights

Description:

Die Durchgangalm Runde S512 beinhaltet weder Singletrails noch Schiebestrecken jedoch ein paar ruppige und steileForststraßen wo auch etwas Fahrtechnikhilfreich ist. 


Folgende Höhepunkte machen diese Tour, neben der wunderbaren Natur, zu einem unvergesslichen Erlebnis:



  • Ab Gosauzwang wird´s etwas ruppig. Ein knackiger Uphill stimmt uns auf einen ereignisreichen Tag ein.

  • Die Landschaft im Vordertal mit den alten Heutstadl und der Weg durch den Märchenwald.

  • Die Fahrt entlang des Gosaubachs rauf zum Gosausee mit einem kleinen Uphill Schmankerl

  • Gewaltiges Panorama am Gosausee mit Dachsteingletscher und Gosaukamm

  • Urige Hütten begleiten uns bis Strähnhag, dem höchsten Punkt auf 1502hm

  • Lange, teilweise steile Abfahrt mit gewaltigem Panorama, Wasserfällen und letztlich direkt am Wasserfall entlang ins Echerntal

  • wo wir aus der Einsamkeit der Berge Hallstatt erreichen

  • Entlang des Ostuferwegs mehrere Bademöglichkeiten und 

  • die Fahrt auf dem über dem See hängenden Weges



Directions:

Wir starten am Marktgemeindeamt in Bad Goisern und biegen rechts in den Marktplatz ein. Nach rund 150m beim Unimarktrechts in die Ramsaustrasse und nach 350mqueren wir die Traun und biegen links in die Hinlaufstrasse. Nach rund 1,7km in Gschwandt (km2,3) biegen wir an der Kreuzung links ab und fahren 600m um an der nächsten Kreuzung (km2,9) wiederum links abzubiegen. Nun folgen wir 1,7km der Elektrodenwerkstraße bis zur B166 (km4,6) in die wir rechts in Richtung Gosau einbiegen. 


Vorsicht ist geboten auf den folgenden 2,9km auf der B166 bis zum Gosauzwang (km7,5) wo wir in der Kurve nach rechts oben weitere 500mRichtung Gosau pedalieren. Wir schalten bereits auf den leichtesten Gang und queren bei km8,0 die B166 nach links oben auf die ruppigeGosauleitenstraße die einiges an Fahrtechnik verlangt. Nach einem kurzen aber knackigen Anstieg geht´s wieder sanft nach unten und nach 3,4km erreichen wir abermals die B166 (km11,4), queren diese und radeln 3,2km bis zum Fischteich (km 14,2) in Vordertal um die Bundesstraße für heute zu verlassen.


Weiter geht´s auf einer Forststraße in Richtung Märchenwald, geradeaus vorbei an einem Gehöft leicht bergauf bis zur Kreuzung die wir nach rund 1,8km erreichen und diesmal nach rechts (km16,0) abbiegen. 


Wir folgenn der Fortstrasse exakt 2km bis zum Sattelgraben und von hier gehts rechts 500mrunter wo wir den Gosaubachüberqueren (km18,5) und links in den Gosaubachweg einlenken und flußaufwärts nach 2,9km die Gosauseestraße (km 21,4) erreichen. Wir biegen rechts in die L291 Gosausseestraße ein, queren diese nach ca. 100m und fahren weiter in Richtung Gosauschmied.  Nach rund 200m halten wir uns links und erreichen nach weiteren 900m auf Asphalt den Gasthof Gosauschmied.


Letzte Lademöglichkeit vor Hallstatt. Bei Kaffee und Kuchen wäre dies der perfekte Platz um noch ein paar Höhenmeter in den Akku zu laden. Der Gasthof Gosauschmied hat Bosch Fast Charger und ansonsten auf alle Fälle Steckdosen für seine Gäste.


Wir biegen in die L291 Gosauseestraße nach links und queren diese nach rund 100m bei der Bushaltestelle (km 22,3) um den Weg nach oben zu erreichen. Am besten bereits den leichtesten Gang eingelegt und rauf geht´s auf einem kurzen Trailstück, nach rund 500m überqueren wir einen kleinen Wasserfall (km 22,8) oberhalb des Stausees. Für die kletterbegeisterten, hier sind die Einstiege verschiedener Klettersteige


Nun geht die Reise wieder leicht bergab weiter und wir folgen 1,3 km der Beschilderung in Richtung L291 Gosausseestraße (km 23,6). Immer am Hauptwegbleibend, die Abzweigungen sind alles Sackgassen. Wir queren die L291 nach links abbiegend und fahren durch den Schatten der Berge weiter auf Asphalt und achtend auf den Verkehr. Rechts vor uns der Gosauhauptkamm beleuchtet von der Sonne, erreichen wir nach 2,1km die Gosaukammbahn und den Schranken welchen wir passieren. Vor uns öffnet sich das gewaltige Panorama mit Dachstein, Gosausee und Gosauhauptkamm. Fototime (km 25,6).


Jetzt geht´s weiter links am See entlang mit voraussichtlich regem Fußgängerverkehr, jedoch nach 700m verlassen wir den See um nach links oben (km 26,3) zu pedalieren und wir sind bereits wieder in der Einsamkeit der Berge unterwegs auf Schotter. Die Kurven schlängeln sich 3,8km den Berg hoch bis rechts ein Wegweiser zur Ebenalm (km 29,1) verweist, auf alle Fälle einen Blick wert.


Ansonsten einfach weiter um nach 200m bei der Kreuzung nach links oben zu schwenken. Nun folgen wir der Forststraße mit einem tollen Ausblick auf das Gosautal und die umliegenden Berge Nach 4,3 km erreichen wir die Wegkreuzung Grubenalm (km 33,6 / Höhe 1350m) und hier bietet sich ein Ausflug zum Löckenmoos an so ausreichend Zeit und Kraft vorhanden. 


Der Abstecher zum Löckenmoos biegen wir nach links unten ab, fahren jedoch nach 100m rechts den Forstweg rauf um dort unsere Räder zu platzieren und steigen auf zum Löckenmoos.


Ansonsten geht´s weiter auf der Originalroute der Tourennummer S512 folgend 1,6 km bis zur Abzweigung Plankensteinalm. Hier besteht die Möglichkeit auf einen Abstecher nach rechts oben rund 200hm zur Plankensteinalm fahren, dem größten zusammenhängenden Almgebiet der Region und dort gemütlich in der Sonne die Almlandschaft zu bestaunen. 


Da die Tour jedoch noch ziemlich lange dauert, wir haben zwar bereits 35,2km und einen Großteil der Höhenmeter hinter uns gebracht, aber es liegen noch knackige150hm bis zum höchsten Punkt vor uns, somit empfehlen wir hier weiter zu fahren zumindest bis zum Einkehrschwung Rossalm (km 37,4) die wir in 2,2km erreichen.  Von der Rossalm nach 500m nach rechts oben, fahrend bis zum Übergang Strähnhag (km 39,0) 150hm steil auf 1,1kmnach oben


Stehendam Rad mit gebeugten Armen und bremsbereit gleiten wir nun in Richtung Tal, vorbei an der Durchgangalm, dem Namensgeber der Tour. Nach rund 2km an der Wegkreuzung (km41,0) in der Spitzkehre biegen wir links ab und bleiben am Hauptweg für weitere 4,2km. An dieser Wegkreuzung (km 45,2) fahren wir gerade, rechts, so keine Sperrung ist auch erlaubt, nach weiteren 300m nehmen wir die Rechtskurve und gelangen direkt an die Brücke über den Wasserfall bei km 46,4


Hier bleibt wieder Zeit liegen für eine Vielzahl an Fotos. 


Ab dem Wasserfall ist der Weg durch das Echerntal größtenteils asphaltiert. Achtung hier öfters breiter Gegenverkehr - langsam und vorausschauend fahren! Auch hier wunderschöner Blick auf den Hallstättersee und Wasserfällen an der gegenüber liegenden Felswand. Am Weg durch das Tal kommen wir auch an einem begehbaren Wasserfall vorbei und nach rund 1,7km passieren wir einen Schranken (km48,1) und fahren 1,5km den Malerweg der Beschilderung folgend geradeaus bis nach Hallstatt (km 49,6)


So noch ausreichend Zeit vorhanden und Hallstatt nicht überlaufen ist, ist es immer einen Blick wert. 


Ansonsten biegen wir rechts ab auf die Hallstätter Landesstraße in Richtung Obertraun wo wir den Großteil der folgenden Strecke von 3,6km am Radweg fahrend verbringen und nach Überquerung der Traun (km 53,2)links in den Radweg nach Bad Goisern einbiegen und diesem 9,8 km bis nach Untersee (km 63,0) folgen.


Für die Wasserratten gibt es vorher auf den 4,5km ab der Abzweigung Traun (km 53,2) ausreichend Möglichkeiten in den See zu springen und nach 6,6 km noch eine Einkehrmöglichkeit direkt am See in der Seeraunze (km 59,8) so diese nicht aus allen Nähten platzt.


In Untersee verlassen wir den Radweg nach rechts in die Strandbadstraße und folgen den weinroten Wegweisern der Durchgangalm Runde S512 weitere 700m und biegen leicht bergauf (km 63,7) in Richtung St. Agatha ein. Nach 400m bei der Feuerwehr biegen wir in einer Spitzkehre nach links ab und erreichen nach 800m die B166, queren diese und fahren nach rechts (km 65,0) dem Radweg in Richtung Bad Goisern folgend die restlichen 2,7km bis zu unserem Ausgangspunkt in Bad Goisern. 


Für diejenigen unter euch, denen bereits der Magen knurrt, empfehlen wir die Küche des Mountainbike Hotels Agathawirt. Einfach an der Abzweigung Feuerwehr geradeaus bis zur Bundesstraße B145 und dann links und wenige Meter später ruft schon der Gastgarten.



Tip:

Exakte Planung in Bezug auf Wetter und Akkumanagement und auf alle Fälle ein Einkehrschwung in die Rossalm und ausreichend Zeit für Fotoshootings. 



Safety guidelines:

Die Durchgangalm Runde ist eine Rundtour und mit der Nummer S512 beschildert. Touren mit 500er Nummern haben eine Streckenlänge bis max. 70km. Die angegebenen Fahrtzeiten sind reine netto Fahrtzeiten mit dem E-MTBohne Pause wie Fotostops, Einkehrschwung, etc..


Bitte beachte insbesondere die Querungen der Bundes- und Landesstraße L291 sowie die 3,5 km auf der teils stark befahrenen B166 bis Gosauzwang.


Um den Tag perfekt zu gestalten, findest du hier ein paar Tipps, welche es sich lohnen vor jeder Tour zu beachten. Darüber hinaus sei Dir sich bewußt, dass du  dich im Gebirge bewegst und somit die Eigenverantwortung eine große Rolle einnimmt. Dies betrifft die Auswahl der zu bewältigenden Strecke, das zu erwartende Wetter und das eine oder andere Funkloch in welchem Sie keine Mobilfunkverbindung vorfinden. 


Mehr dazu



Equipment:

Bitte beachten Sie, dass jegliche (E)MTB-Touren immer mit einwandfreien Equipment zu bewältigen sind. Nachfolgend finden Sie ein paar Tipps zur Vorbereitung und Ausrüstung.


Mehr dazu:



Additional information:

In Bad Goisern starten alle Mountainbike Touren am ÖAMTC Servicepoint in der Bahnhofstrasse beim Marktgemeindeamt. Die Touren sind beschildert und nummeriert. Die Touren sind auch alle ab Bahnhof Bad Goisern beschildert.


 Wir freuen uns über Kommentare, Hinweise, konstruktive Kritik und natürlich über tausende Foto von eurer Tour mit dem #dachsteinsalzkammergut in euren SocialMedia Beiträgen. 


Als neue Figuren auf dem Spielfeld der Berg- und Freizeitsportler stehen wir E-MTB FahrerInnen ganz besonders in der Pflicht, uns angemessen zu benehmen.


In Graubünden teilen sich Biker und Wanderer die Wege. Ein Projekt das Schule machen sollte. Doch das geht nur mit gegenseitigem Respekt. Schwarze Schafe werfen uns um Jahre zurück.


Mit gemeinsamen Spielregeln sorgen wir dafür, dass der Wald auch zukünftig einen einzigartigen Erholungs- und Lebensraum sowie Arbeitsplatz für alle bietet.


Informationen zum Radfahren im Wald vom Bundesministerium Landwirtschaft, Regionen und Tourismus.

Starting point: Bad Goisern Bahnhofstraße, Marktgemeindeamt 47.640678, 13.616543 JJR8+7JF Bad Goisern am Hallstättersee
Destination: Bad Goisern Bahnhofstraße, Marktgemeindeamt 47.640678, 13.616543 JJR8+7JF Bad Goisern am Hallstättersee

further information:
  • Flatly
  • Board possible

Accessibility / arrival

Getting there

Aus Bad Ischl kommend am besten Start ab Haltestelle (P&R) Jodschwefelbad. Aus Gosau bzw. Altaussee kommend am besten in Bad Goisern beim Marktgemeindeamt starten. Parkplätze sind insbesondere an den Wochenende ein rares Gut



Public Transit

Mit dem Zug bis Bad Goisern, Steeg oder Obertraun



Parking

Jodschwefelbad: Haltestelle Jodschwefelbad an der B145, MJ55+CJ Bad Goisern am Hallstättersee, Bundesstraße 34, 4822 Bad Goisern am Hallstättersee


Parkplatz Bad Goisern Mitte: JJR9+X5 Bad Goisern am Hallstättersee


Parkplatz Bad Goisern: Stockhalle Bad Goisern Perdanner Promenade 10 (Stampfl), 47.63887457844231, 13.615310700142993

Travelling by public transport
Route planner for independent travellers
Most economical season
  • Spring
  • Summer
  • Autumn

Please get in touch for more information.

S512 Durchgangalm Runde
Tourismusverband Inneres Salzkammergut
Bad Goisern, Gosau, Hallstatt, Obertraun
4822 Bad Goisern am Hallstättersee

Phone +43 5 95095
Fax machine +43 5 95095 - 74
E-Mailinfo@dachstein-salzkammergut.at
Webwww.dachstein-salzkammergut.at
https://www.dachstein-salzkammergut.at

Download GPS data
Create PDF

Tour-Details

Starting place: 4822 Bad Goisern am Hallstättersee
Destination: 4822 Bad Goisern am Hallstättersee

duration: 4h 49m
length: 67,7 km
Altitude difference (uphill): 1.490m
Altitude difference (downhill): 1.490m

Lowest point: 497m
Highest point: 1.502m
difficulty: difficult
condition: difficult
panoramic view: Dreamtour

Paths covering:
Asphalt, Path / trail, Gravel, Street, Hiking trail, Other

powered by TOURDATA