© Photo: Oberösterreich Tourismus GmbH./Robert Maybach: Enjoy the view in Upper Austria
Enjoy the view in Upper Austria
SearchSearch
Close

S362 Seekar Runde

Download GPS data
Create PDF

Tour-Details

Starting place: 4824 Gosau
Destination: 4824 Gosau

duration: 2h 0m
length: 26,5 km
Altitude difference (uphill): 700m
Altitude difference (downhill): 700m

Lowest point: 725m
Highest point: 1.427m
difficulty: medium
condition: medium
panoramic view: Dreamtour

Paths covering:
Asphalt, Path / trail, Gravel, Street, Hiking trail, Other

powered by TOURDATA

Short description:

Die Seekar Runde S362 bietet auf 26,5km und 700hm einzigartige Einkehrmöglichkeiten und unfassbar schönen Aussichtspunkte auf den Dachsteingletscher sowie den Vorderen Gosausee



Technique: **



Quality of experience: ****



Recommended season:

  • April
  • May
  • June
  • July
  • August
  • September



Properties:

  • Loop
  • Scenic
  • Refreshment stops available
  • Geological highlights

Description:

Die Seekar Runde S362 beinhaltet weder Single Trails noch Schiebestrecken


Folgende Höhepunkte machen diese Tour, neben der wunderbaren Natur, zu einem unvergesslichen Erlebnis:



  • Flußaufwärts entlang des Gosaubachs stellt sich eine wohlige Ruhe ein und wir folgen mit voller  Vorfreude dem Weg

  • um nach einem kurzen Uphill, einen kleinen Wasserfall überquerend wieder Asphalt zu erreichen. 

  • Im Schatten der Berge kühlt es deutlich ab, jedoch schon wenige km später öffnet sich das Tal und wir stehen

  • am Rande des Vorderen Gosausees mit einem gewaltigen Blick auf den Dachstein

  • Nach den ersten 20 Fotos fahren wir entlang des Sees um wenig später nach links oben abzubiegen und

  • Nun geht´s weiter Richtung Grubenalm, hier lockt ein kurzer Abstecher zur Plankensteinalm, zur Vorderen Grubenalm oder/und zum Löckenmoos

  • bevor wir wieder in Richtung Tal wedeln und glücklich am Gosaubach entlang zum Ausgangspunkt cruisen.



Directions:

Wir starten in Richtung Gosaubach, der Beschilderung Seekar Runde S362 folgend, biegen nach rund 120m rechts in den Gosaubachweg und folgen diesem flussaufwärts bis wir nach 3,1 km die Gosauseestraße (km 3,3) erreichen. Wir biegen rechts in die L291 Gosausseestraße ein, queren diese nach ca. 100m und fahren weiter in Richtung Gosauschmied. Nach rund 200m halten wir uns links und erreichen nach weiteren 900m auf Asphalt den Gasthof Gosauschmied.


Falls Lust und Laune, nehmen wir hier kurz einen Kaffee zu uns, denn ab jetzt geht´s aufwärts. Wir biegen in die L291 Gosauseestraße nach links und queren diese nach rund 100m bei der Bushaltestelle (km 4,2) um den Weg nach oben zu erreichen. Am besten bereits den leichtesten Gang eingelegt und rauf geht´s auf einem kurzen Trailstück, nach rund 500m überqueren wir einen kleinen Wasserfall (km 4,7) oberhalb des Stausees. Für die Kletterbegeisterten, hier sind die Einstiege verschiedener Klettersteige. 


Nun geht die Reise weiter, wieder leicht bergab und wir folgen 1,3 km der Beschilderung in Richtung L291 Gosausseestraße (km 5,5). Immer am Hauptweg bleibend, denn die Abzweigungen sind alles Sackgassen. Wir queren die L291 nach links abbiegend und fahren durch den Schatten der Berge weiter auf Asphalt und achtend auf den Verkehr. Rechts vor uns der Gosauhauptkamm beleuchtet von der Sonne, erreichen wir nach 2,1km die Gosaukammbahn und den Schranken welchen wir passieren. Vor uns öffnet sich das gewaltige Panorama mit Dachstein, Gosausee und Gosauhauptkamm. Fototime (km7,5).


Jetzt geht´s weiter links am See entlang mit voraussichtlich regem Fußgängerverkehr, jedoch nach 700m verlassen wir den See um nach links oben (km 8,2) zu pedalieren und wir sind bereits wieder in der Einsamkeit der Berge unterwegs auf Schotter. Die Kurven schlängeln sich den Berg hoch.


 


Nach rund 4km müssen wir bei der Kreuzung nach links oben schwenken. Nun folgen wir der Forststraße mit einem tollen Ausblick auf das Gosautal und die umliegenden Berge 4,3 km bis zur vorderen Grubenalm (km 15,5) welche für die Tour den Wendepunkt (Höhe 1350m) darstellt. 


Hier sind nun einige Varianten möglich. Wir können nach rechts oben rund 200hm zur Plankensteinalm fahren, dem größten zusammenhängenden Almgebiet der Region und dort gemütlich in der Sonne auf der Alm  (Höhe 1530 m) unsere Jause geniessen, oder zur hinteren Grubalm, auch hier ist eine Einkehr möglich. Oder wir biegen der Route folgend links ab, fahren jedoch nach 100mrechts den Forstweg rauf um dort unsere Räder zu platzieren und steigen auf zum Löckenmoos


Für alle anderen die einfach nur die Seekar Runde abfahren möchten geht´s weiter der Beschilderung folgend die Forststrasse nach unten. Die nächste Kreuzung (km 17,8) nach rund 2,3 km ab dem Wendepunkt halten wir uns links und fahren immer dem Hauptweg folgend weitere 4,8km bis der Weg von einem Schranken (km22,6) versperrt wird. 100m nach dem Schranken biegen wir rechts in die L291 ein der wir 500m folgen um nach der Überquerung des Gosaubachs nach rechts in den bereits zu Beginn der Tour benutzten Gosauwegesflußabwärts retour zu unserem Ausgangspunkt zu rollen.



Tip:

Dein persönlichesDachsteinmotiv am Gosausee, und der Aufstieg zum Löckenmoos



Safety guidelines:

Die Seekar Runde ist eine Rundtour und mit der Nummer S362 beschildert. Touren mit 300er Nummern haben eine Streckenlänge bis max. 30km. Die angegebenen Fahrtzeiten sind reine netto Fahrtzeiten mit dem E-MTBohne Pause wie Fotostops, Einkehrschwung, etc..


Bitte beachte insbesondere die Querungen der Gosauseestraße in Hintertal.


Um den Tag perfekt zu gestalten, findest du hier ein paar Tipps, welche  sich lohnen vor jeder Tour zu beachten. Darüber hinaus sei Dir sich bewußt, dass du dich im Gebirge bewegst und somit die Eigenverantwortung eine große Rolle einnimmt. Dies betrifft die Auswahl der zu bewältigenden Strecke, das zu erwartende Wetter und das eine oder andere Funkloch in welchem du keine Mobilfunkverbindung vorfindest.


Mehr dazu



Equipment:

Bitte beachte, dass jegliche (E)MTB-Touren immer mit einwandfreien Equipment zu bewältigen sind. Nachfolgend findest du  ein paar Tipps zur Vorbereitung und Ausrüstung.


Mehr dazu:



Additional information:

In Gosaustarten alle Mountainbike Touren am Parkplatz beim Beachvolleyballplatz. Die Touren sind beschildert und nummeriert. 


Als neue Figuren auf dem Spielfeld der Berg- und Freizeitsportler stehen wir E-MTB FahrerInnen ganz besonders in der Pflicht, uns angemessen zu benehmen.


In Graubünden teilen sich Biker und Wanderer die Wege. Ein Projekt das Schule machen sollte. Doch das geht nur mit gegenseitigem Respekt. Schwarze Schafe werfen uns um Jahre zurück.


Mit gemeinsamen Spielregeln sorgen wir dafür, dass der Wald auch zukünftig einen einzigartigen Erholungs- und Lebensraum sowie Arbeitsplatz für alle bietet.


Informationen zum Radfahren im Wald vom Bundesministerium Landwirtschaft, Regionen und Tourismus.


 


 


 

Starting point: Parkplatz Sportzentrum Gosau Steinmühlenweg HGJP+96G Poschen
Destination: Parkplatz Sportzentrum Gosau Steinmühlenweg HGJP+96G Poschen

further information:
  • Flatly
  • Board possible

Accessibility / arrival

Getting there

Auf der B166 nach Gosau und dann abbiegend in die Gosauseestraße, nach 100m links in den Steinmühlenweg



Parking

Öffentlicher kostenfreier Parkplatz und Startpunkt aller Mountainbike Touren in Gosau.


Lage: Steinmühlenweg vor Gosaubach links, Beachvolleyballplatz


Navigation: 47.580930, 13.535648


Plus Code: HGJP+C4X Poschen


 

Travelling by public transport
Route planner for independent travellers
Most economical season
  • Spring
  • Summer
  • Autumn

Please get in touch for more information.

S362 Seekar Runde
Tourismusverband Inneres Salzkammergut
Bad Goisern, Gosau, Hallstatt, Obertraun
4822 Bad Goisern am Hallstättersee

Phone +43 5 95095
Fax machine +43 5 95095 - 74
E-Mailinfo@dachstein-salzkammergut.at
Webwww.dachstein-salzkammergut.at
https://www.dachstein-salzkammergut.at

Download GPS data
Create PDF

Tour-Details

Starting place: 4824 Gosau
Destination: 4824 Gosau

duration: 2h 0m
length: 26,5 km
Altitude difference (uphill): 700m
Altitude difference (downhill): 700m

Lowest point: 725m
Highest point: 1.427m
difficulty: medium
condition: medium
panoramic view: Dreamtour

Paths covering:
Asphalt, Path / trail, Gravel, Street, Hiking trail, Other

powered by TOURDATA