© Photo: Oberösterreich Tourismus GmbH./Robert Maybach: Enjoy the view in Upper Austria
Enjoy the view in Upper Austria
Search
Search
Close

Katergebirgeüberschreitung

  • Flatly

 Interactive elevation profile

Download GPS data
Create PDF

Tour-Details

Starting place: 4820 Bad Ischl
Destination: 4820 Bad Ischl

duration: 3h 49m
length: 13,2 km
Altitude difference (uphill): 1.163m
Altitude difference (downhill): 1.164m

Lowest point: 616m
Highest point: 1.655m
difficulty: difficult
condition: very difficult
panoramic view: Dreamtour

Paths covering:
Asphalt, Path / trail, Other

powered by TOURDATA

Short description:
Die Katrin kennt man, nicht zu letzt wegen der guten Anbindung von Bad Ischl mit der Bahn. Aber auf den direkten Nachbargipfeln wird es schlagartig ruhiger! Je weiter man sich vom "Hauptgipfel" entfernt, desto technischer und langsamer wird das Gelände und desto schmaler wird der trail, dafür aber umso lohnender für den versierten Trailrunner.


Quality of experience: ******


Recommended season:
  • June
  • July
  • August
  • September
  • October


Properties:
  • Loop
  • Scenic
  • Insider tip
  • Summit route
Description:

An einem guten Tag am Wochenende wuselt es auf dem Weg zur Katrin, vor allem von der Bahnstation weg bis zum Gipfelkreuz. Aber diese Tour hat für den ambitionierten Trailrunner weit mehr zu bieten!


Es beginnt schon bei dem wunderschönen Nussensee als gelungenen Start,- und Zielpunkt für eine ausgedehnte Überschreitung, die sich über den ganzen Bergkamm des Katergebirges zieht. 


Der Aufstieg von dort ist klassisch, über die Skipisten der Katrin, bis zum Hauptgipfel mit seinem großen Stahkreuz. Danach folgt man ein paar Meter wieder zurück, bis zur Abzweigung Richtung Hainzen. 


Bereits am Hainzen ist es deutlich ruhiger und man hat einen genialen Ausblick in Richtung Bad Goisern mit dem Hallstättersee und dem Dachsteinmassiv im Hintergrund!


Auf dem nächsten Abschnitt wird der Trail jetzt zunehmend schmaler und es geht äußerst spaßig im rollenden Gelände, einige kleine, teils recht steinige Steigungen hoch und wieder runter.


Befor man nun den Rosskopf erreicht geht es noch einen messerscharfen Grat ein kurzes Stück entlang, welcher über ein Seil entschärft ist. Vom Rosskopf weg geht es noch ein kleines Stück den Grat weiter und dann folgt man rechts hinab über Weideflächen zu einer nicht bewirtschafteten Hütte. Hier auf die Markierung am Boden achten und leicht rechts bergab folgen.


Der Weg nach unten zurück zu den Forststraßen am Nussensee ist im Sommer und Herbst recht zugewachsen, hier empfiehlt es sich vorher mit Zeckenspary vor zu sorgen. Viele kleine Singletrails führen in engen Serpentinen nach unten und kreuzen weiter unten auch immer wieder die Forststraße. Es empfiehlt sich trotzdem, vor allem weiter unten am markierten Weg zu bleiben um die Abzweigung nach rechts zum Nussensee nicht zu verpassen. Außerdem mach das Laufen hier viel Freude.



Directions:

Die Route ist durchgängig markiert, speziell Richtung Hainzen und Rosskopf folgt man dem Grat-Verlauf.


Der Grat ist gut gesichert, die Umgehung des Grates unterhalb ist möglich aber eher nicht zu empfehlen.


Im Downhill kann man den Trail nehmen, dieser kürtzt immer wieder Forstraße ab und ist schön zu laufen.



Tip:
Im Frühling wenn der Schnee weg ist und im frühen Sommer besonders zu empfehlen, da dann das Gras noch nicht so hoch ist.

Safety guidelines:
Trittsicherheit und Schwindelfreiheit ist für die Seilversicherte Passage zwischen Hainzen und Rosskopf unbedingt notwendig. Die Länge der Tour durch teilweise felsiges Gelände sollte nicht unterschätzt werden, insbesondere da man nicht frühzeitig absteigen kann und bis zum Rosskopf weiter oder umkehren müsste.

Equipment:
Genügend Wasser einpacken, es kann bei der Bergstation der Bahn aufgefüllt werden.
Starting point: Nussensee
Destination: Nussensee

further information:
  • Flatly

Accessibility / arrival

Getting there
Auf der Wolfgangseestraße B158 Abfahrt beim Gasthof zur Wacht.

Public Transit
Mit dem Bus gut erreichbar, bei dem gasthof zur Wacht ist die Bushaltestelle "Strobl Wacht". Dadurch verlängert sich die Runde etwas und es sind natürlich etwas mehr Höhenmeter zu überwinden.

Parking
Beim Parkplatz Nussensee

Travelling by public transport
Route planner for independent travellers
Most economical season
  • Summer
  • Autumn

Please get in touch for more information.


Katergebirgeüberschreitung
Bad Ischl
Auböckplatz 5 - Trinkhalle
4820 Bad Ischl

Phone +43 6132 27757 - 0
E-Mail office@badischl.at
Web badischl.salzkammergut.at/
https://badischl.salzkammergut.at/

 Interactive elevation profile

Download GPS data
Create PDF

Tour-Details

Starting place: 4820 Bad Ischl
Destination: 4820 Bad Ischl

duration: 3h 49m
length: 13,2 km
Altitude difference (uphill): 1.163m
Altitude difference (downhill): 1.164m

Lowest point: 616m
Highest point: 1.655m
difficulty: difficult
condition: very difficult
panoramic view: Dreamtour

Paths covering:
Asphalt, Path / trail, Other

powered by TOURDATA